Einsätze 2018

03.08.2018 Technische Hilfeleistung

Einsatznummer

 

 

 2018 / 05

Alarmierung

 

 

12:55 Uhr - FME - Sirene - Handy

Einsatzort

 

 

Ehingen

Einsatzart

 

 

THL 2 Vermisstensuche

Einsatzdauer

 

               

1 Std.

Eingesetzte Kräfte

 

 

Florian Ehingen 48/1

Weitere Kräfte

 

FF Ortlfingen - FF Nordendorf - Land 4/4 - Land 4 -  Land 1 - Polizei - RTW BRK

 

Nach erfolgloser zweistündiger Suche wurden die Feuerwehren aus Ehingen, Ortlfingen und Nordendorf sowie Land 4/4, Land 4 und Land 1 alarmiert. Nach Absprache mit der Polizei suchten wir den Ehinger Bach mit Watthosen ab. Nach kurzer Suche fanden wir die Person und übergaben sie dem Rettungsdienst.

 

06.06.2018 Technische Hilfeleistung

Einsatznummer

 

 

 2018 / 04

Alarmierung

 

 

17:03 Uhr - FME - Sirene - Handy

Einsatzort

 

 

Ehingen

Einsatzart

 

 

THL 2 Verkehrsunfall mit Motorrad

Einsatzdauer

 

               

1 Std.

Eingesetzte Kräfte

 

 

Florian Ehingen 48/1

Weitere Kräfte

 

FF Ortlfingen - FF Nordendorf - KBM Schreiter - Christoph 40 - RTW BRK

 

Am 06.06.2018 kam es gegen 17:00 zu einem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße Höhe Mühle. Dabei kam es wohl zu einem Auffahrunfall, wobei ein Krad auf ein stehendes Fahrzeug auffuhr. Dabei zog sich der Kradfahrer mittelschwere Verletzungen zu. Wir stellten eine Erstversorgung des Verunfallten sicher, banden ausgelaufene Betriebstoffe und sicherten die Fahrbahn ab. Aufgrund der Einsatzmeldung flog Christoph 40 zusätzlich zum alarmierten Rettungswagen an. Von Seite der Feuerwehr waren die Feuerwehr Ehingen, Ortlfingen, Nordendorf sowie der KBM Land 4/3 Schreiter im Einsatz.

 

31.05.2018 Technische Hilfeleistung

Einsatznummer

 

 

 2018 / 03

Alarmierung

 

 

21:05 Uhr - FME - Sirene - Handy

Einsatzort

 

 

Ehingen

Einsatzart

 

 

Unwetter Großschadenslage

Einsatzdauer

 

               

4 Std.

Eingesetzte Kräfte

 

 

Florian Ehingen 48/1

Weitere Kräfte

 

FF Allmanshofen - FF Ortlfingen - FF Nordendorf - FF Westendorf - FF Ellgau - FF Kühlenthal - KBM Schreiter - KBI Land 4 - KEZ Nordendorf - Katastrophenschutz LK Augsburg gestellt durch FW Nordendorf

 

Am 31.05 wurden wir um 21:05 zu einem vollgelaufenen Keller alarmiert.

 

Da zu diesem Zeitpunkt ein schweres Unwetter (DWD höchste Unwetterwarnstufe 4 „extremes Gewitter“, ca. 70l/m2 in 12std) mit bereits langandauerndem Starkregen und golfballgroßem Hagel über unsere Gemeinde zog, gelang es einigen Kameraden aufgrund der Wassermassen auf den Straßen und übergetretenen Bäche nicht zum Feuerwehrgerätehaus zu gelangen.

 

Im Verlauf der ersten Einsatzstunde meldeten sich im Gemeindegebiet eine Vielzahl von Bewohnern in unterschiedlichen Straßen und Gebieten, die von überschwemmten Kellern sowie Schlamm und Kies auf den Straßen berichteten. Ebenso wurde gemeldet, dass eine Biogasanlage mit Wasser volllaufen würde. Aus diesem Grund alarmierte die ILS Augsburg Einsatzkräfte aus der gesamten Verwaltungsgemeinschaft nach. Gleichzeitig rückten immer mehr Kameraden der Feuerwehr Ehingen nach, die es in der Zwischenzeit zum Feuerwehrhaus geschafft hatten.

 

Ebenso wurde die Feuerwehr Nordendorf mit KBM Schreiter aus Meitingen aufgefordert eine Leitstelle vor Ort einzurichten um neue Einsätze der ILS Augsburg an uns weiterzugeben und als übergeordneten Ansprechpartner für die Einsatzleitung zu dienen.

 

Auch unsere Gemeindearbeiter Alfred Deininger und Herr Eder sowie einige Landwirte waren mit Traktoren und Sandsäcken im Einsatz, und unterstützen uns wo sie konnten.

Eine Einsatzleitung im Ort Ehingen wurde durch den KBI Georg Lipp, unseren stellvertretenden Kommandanten Clemens Kratzer und dem Kamerad David Hill im MZF der Feuerwehr Ellgau auf der Höhe der Frauenkirche eingerichtet.

 

Von dort aus wurden Einsätze aufgenommen die uns auch verbal von Anwohner zukamen, weitergegeben und angemeldet sowie an die verfügbaren Einsatzkräfte sinnvoll verteilt.

 

Insgesamt arbeiteten die Feuerwehren rund 20 Einsätze im Gemeindegebiet Ehingen ab. Am stärksten von den Wassermassen betroffen war der Bereich der Straße „In der Au“ sowie die Hauptstraße. Diese wurde abschnittsweise voll gesperrt, da große Teile stark überschwemmt waren. Die Feuerwehr Ehingen selbst arbeitete unter Gruppenführer Maik Tessarzick vier Einsätze ab. Insgesamt waren ca. 60 Feuerwehrfrauen und Männer mit 17 Einsatzfahrzeugen zeitgleich im Einsatz. 

 

Gegen 23:30 wurde die eingerichtete Leitstelle in Nordendorf aufgelöst und somit die Einsatzleitung auf die Ehinger Einsatzleitung an der Frauenkirche übergeben.

 

Gegen 00:00 meldeten sich die Feuerwehren aus Allmannshofen, Westendorf, Kühlenthal und Nordendorf nacheinander ab, so dass die Wehren aus Ellgau, Ortlfingen und Ehingen die beiden letzten Einsätze abarbeiten konnten. Gegen 00:20 meldete die Einsatzleitung der ILS, dass alle Einsätze abgearbeitet wurden und auch die letzten verbliebenen Einheiten sich nun selbständig abmelden.

 

Wir bedanken uns an dieser Stelle sehr herzlich an die hervorragende Zusammenarbeit und Kommunikation aller eingesetzten Feuerwehren und Helfer. Auskunft über den entstandenen Sachschaden kann von Seiten der Feuerwehr zu diesem Zeitpunkt nicht gemacht werden.

13.05.2018 Technische Hilfeleistung

Einsatznummer

 

 

 2018 / 02

Alarmierung

 

 

18:23 Uhr - FME - Sirene - Handy

Einsatzort

 

 

Ehingen

Einsatzart

 

 

vollgelaufener Keller

Einsatzdauer

 

               

1 Std.

Eingesetzte Kräfte

 

 

Florian Ehingen 48/1

Weitere Kräfte

 

 

 

Alarmiert zu einem vollgelaufenen Keller im Gemeindegebiet. Grund dafür war das starke Gewitter. Wir reinigten den Keller sowie die Lichtschächte und konnten danach wieder einrücken.

09.01.2018 Brandmeldeanlage

Einsatznummer

 

 

 2018 / 01

Alarmierung

 

 

18:22 Uhr - FME - Sirene - Handy

Einsatzort

 

 

Holzen

Einsatzart

 

 

Brandmeldeanlage

Einsatzdauer

 

               

1 Std.

Eingesetzte Kräfte

 

 

Florian Ehingen 48/1

Weitere Kräfte

 

FF Allmanshofen - FF Meitingen - KBM Land 4/4 - KBI Land 4 - RTW - NEF

 

Alarmiert zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage nach Holzen. Grund dafür waren abgebrannte Speisen. Wir belüfteten das Gebäude und konnten danach wieder einrücken.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Ehingen 2018